- katholischer Sportverband der DJK-Vereine Berlins -

Märkischer Wassersport e.V.

Der Verein bietet folgende Sportarten an:

  • Rudern

Vorsitzender

Mario Scheffold

Geschäftsstelle

Bootshausweg 5
13599 Berlin

Telefon: 030/334 34 39
info<at>maerkischer-wassersport<dot>de
www.maerkischer-wassersport.de


Informationen des Märkischen Wassersport e.V.

für die folgenden Informationen ist verantwortlich: Angelika Scharf

Allgemeines über das Rudern im Märkischen Wassersport

Wenn nichts mehr geht und man sich vom Alltagsstress ausgepowert fühlt, dann hilft ein körperlicher Ausgleich der besonderen Art. Und dieser wird bei uns geboten:

Unsere Vereinsmitglieder haben zweimal in der Woche die Möglichkeit eine Ruderausfahrt entlang der Oberhavel, auf dem Tegeler See, in Richtung Spandauer Schleuse oder in Richtung Schleuse Plötzensee zu machen. Die Vielseitigkeit der Routen, welche zu jeder Jahreszeit immer wieder neue Impressionen schaffen, und die Auswahl unterschiedlicher Bootsklassen (Zweier, Dreier, Vierer, Achter und für ganz sportliche auch Einer) ergeben eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung.

Mehrmals im Jahr organisiert unser Verein auch Wanderfahrten über mehrere Tage auf Gewässern außerhalb Berlins.
Wer auch in den Wintermonaten sportlich aktiv bleiben möchte, kann dazu unseren Fitnessraum nutzen.
Unser Verein hat 64 Mitglieder, die ein Alterspektrum bis 75 Jahre abdecken. Es ist also jeder willkommen, der eine sportliche Freizeitgestaltung in der Natur sucht.

Das gesellige Vereinsleben pflegen wir durch einen regelmäßigen gemeinsamen Imbiss nach den Rudertouren, gemeinsame Radtouren, Saunaabende sowie im Rahmen von Vereinsfesten.

Weitere Informationen sind auf der Homepage www.maerkischer-wassersport.de zu finden.

Aktuelle Nachrichten

Familiensportfest im Olympiapark am 3. September 2017

Herzliche Einladung an alle Vereinsmitglieder zum Familiensportfest im Olympiapark (am Olympia-Stadion).

Von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr gibt es ein breites Angebot an Spiel und Spaß.

Wer will, kann hier auch sein Sportabzeichen ablegen.

Aktion "Farbe bekennen"